McLaren P1 Studioshot

Juli, 2018

Farbenfrohe Studioshots sagen mir schon in der Portraitfotografie zu. Es kam mir daraufhin die Idee, einen Supersportwagen mit einer eher ungewöhnlichen Beleuchtung im virtuellen Studio umzusetzen.


Detailansichten

Die Beleuchtung ist teils indirekt (Beleuchtung der Studiowände) und teils direkt (Akzente auf dem Auto) gesetzt.

Weiße Autos sind in 3D meist eine Herausforderung, aber gerade das macht es für mich so spannend. Hier habe ich einen Lack mit einem metallischen Effekt gewählt.

Für eine realistischere Darstellung der Reifen verwende ich zumeist eine Displacement-Map (Textur mit Höheninformation) um die Struktur (Schrift und Designelemente) auf den Seitenflächen besser herauszuarbeiten.